Freitag, 24. Februar 2017

Straßenszene

Wie im letzten Post angekündigt
möchte ich Euch heute mein neustes Projekt
vorstellen.

Dieses Projekt ist mir so ans Herz gewachsen,
da es zeitweilig kuz davor stand,
in der Mülltonne zu landen.
Für mich stand schon von Anfang an fest,
das das Hauptmaterial wieder Styrodur sein wird.
Aber der Anfang gestaltete sich dann ziemlich  schwer,
da ich keinen richtige Vorstellung hatte,
wie meine Szene aussehen sollte.
Als ich dann noch hören musste
(nicht in Bezug auf mein Projekt),
dass dieses Material Mist für Miniprojekte sei,
war ich ziemlich am Boden.
Ich arbeite aber sehr gerne mit Styrodur,
da man damit sehr viel anstellen kann.
Als dann ein konkrets Bild in meinem Kopf
vom Aussehen entstanden ist,
(einige Anregungen fand ich auf Pinterest)
waren mir diese blöden Bemerkungen auch egal.

Seht selbst, was daraus geworden ist.












Eigentlich sollte anstatt dem kleinen Antiquitätenladen
ein Blumenladen entstehen.
Aber ich muss zu meiner Schande gestehen,
die Blumen selbst zu machen ging mir irgentwann
auf die Nerven.
Ich brauchte einfach viel zu viel, damit es nach
etwas ausehen sollte.

Wie immer ist das meiste Kleingedöns selbstgemacht.
Wie auch der Kellner und die ältere Dame.
Opa ist von Elke
und der reizende Herr mit Bücher
ist von Doris Tussing

Jetzt bin ich echt froh, dass ich auf mich gehört habe,
und nicht auf die Meinung Anderer.

Ich wünsch Euch eine schöne Zeit.
Eure Alexandra 

Dienstag, 7. Februar 2017

Neue Püppchen

Hallo meine Lieben!

Nicht wundern, Ihr seid auf der richtigen Seite.
Ich habe unserem Blog nur ein neues
Gesicht verpasst,
mehr Richtung 1zu12.
Der Eine oder Andere erkennt vielleicht
das Bild im Hintergrund.
War 2014 ein Thema beim Basteltreff.

Aber eigentlich wollte ich nur kurz
meine neuen Püppchen vorstellen.

Einmal der Besitzer einer Taverne,
die noch in meinem Kopf existiert,
aber die Tage in Angriff genommen wird.
Vielleicht werde ich sogar Bilder
während der Entsehung machen,
und sie Euch dann nach und nach zeigen.
Mal schauen.
Die Idee zu diesem Kerlchen
fand ich im Internet.


Dann eine ältere Dame,
die in meinem gerade fertig gewordenen Projekt
einen Platz gefunden hat.
 (werde ich euch die Tage zeigen)

Beide Püppchen sind von mir handmodelliert
und eingekleidet worden.
Außer die Strickjacke, die ist von unserer Elke.
So langsam habe ich den Dreh 
beim modellieren heraus,
aber, no one ist perfect.
Und ich schon gar nicht.

Bis die Tage.
Eure Alexandra

Mittwoch, 1. Februar 2017

Das erste Mal

Am Sonnstag 29.01. war unsere
erstes Minitreffen in diesem Jahr.

Wir schauten uns eine Krippenausstellung
im Kloster Lorch an.
An diesem Ort könnte man echt meinen,
dass die Zeit stillgestanden ist.

Das Kloster ist eine ehemalige Benedikterabtei, 
und war das Hauskloster der Staufer.







Hier noch ein paar Bilder von den
ausgestellten Krippen 








Danach gings dann zu Elke und Axel.
Wir waren alle total ausgefroren.
In der alten Kirche war es aber auch 
eisigkalt.

Basteln stand nicht mehr auf dem Plan,
dafür aber ausgiebiges Quatschen,
über Dies und Jenes, 
über fast fertige Miniprojekte,
und Die die in Planung sind.

Ich denke, dass ich Euch in nächster Zeit
einige Bilder zeigen kann.

Bis dahin viel Spaß mit Eurem Hobby
Eure Alexandra und die Schwaben-Minis.


Sonntag, 8. Januar 2017

Geschenk für meinen Chef

Letzten Silvester hatte mein Chef
einen runden Geburtstag.
Er wurde 70 Jahre alt.
Er und seine Frau betreiben das  Restaurant
"Sonnenhof"
eine Ortschaft weiter von mir.
Gemütliche Atmosphäre und sehr gute Küche.
Was braucht man mehr.
 
Da mein Chef nicht nur ein sehr guter Koch ist,
sondern auch noch leidenschaftlich gerne Klaviert spielt,
war für mich schnell klar,
was ich Ihm schenken konnte.
 



 
Der Bausatz war bei weitem der umfangreichste,
den ich jeh von "Mini Mundus"
zusammengebaut habe.
Aber es hat sich gelohnt.
 Und die Freude beim Überreichen
entlohnte mich noch mehr für die vielen 
Stunden.
 
 
 Eure Alexandra

Freitag, 23. Dezember 2016

Weihnachtsgrüße



Wir wünschen Euch und Euren Familien
eine besinnliche Weihnachtszeit 
und ein fröhliches Weihnachtsfest.

Zum Jahreswechsel wünschen wir Euch die Stille
für einen Blick nach innen und vorne,
 um mit neuen Kräften und Mut
die richtigen Entscheidungen 
im neuen Jahr treffen zu können.

Eure Alexandra und die Schwaben Minis





Montag, 5. Dezember 2016

Weihnachtsfeier

Letzten Sonntag taf sich unsere Minigruppe
bei Sabine und Rolf 
zu unserer diesjährigen Weihnachtsfeier.
Bei den Beiden erwartete uns ein 
festlich gedeckter Adventstisch 
mit Kuchen, Muffins und Weihnachtsgebäck.


 Beim gemütlichen Zusammensein
ließen wir unser Mini-Jahr revue passieren,
und stellten überrascht fest,
dass es unsere Truppe jetzt schon fast 5 Jahre gibt.
Der Blog entstand dann knapp ein Jahr später.
Wir kamen dann auch auf die Messe in Mannheim
im November zu sprechen, die wir ja auch seit Jahren
regelmäßig besuchen.
Wir stellten aber fest, dass dieses Jahr das gewisse Etwas
gefehlt hat. 
An Was oder Wem es gelegen hat.....keine Ahnung.
Da wir  2 Stunden fahren, das Eintritts -und Benzingeld
mit einrechnen,  
werden wir diese Messe nächstes Jahr 
nicht mehr besuchen, lohnt sich einfach nicht.
Schade!
Aber es gibt ja noch soooooo viele andere Messen,
die wir anstelle besuchen können.
Wir haben auch schon Eine bißchen ins Auge gefasst.
Mehr wird aber noch nicht verraten.
So jetzt aber wieder zu unserer Feier.
Wir hatten ja auch noch unser Wichteln auf dem 
Programm.
Hier erst mal der "Korb der Begierde"


Er reichte platzmäßig kaum aus,
da die Päckchen doch relativ groß waren.

Hier die freudige Erwartung 





Da Ihr bestimmt wissen wollt,
was so aus den Einzelnen Päcken kam,
seht selbst.




Als wir dann alle so richtig zufrieden waren,
gabs noch ein Highlight von Sabine und Rolf.
Eine Feuerzangenbowle.




Ich kann Euch sagen, war das läääääcker....
Jammieh.

So meine Lieben, in diesem Sinne
wünschen wir, die Minigruppe Schwaben,
unseren Lesern eine friedliche und besinnliche
Adventszeit.
Gönnt Euch, auch wenns manchmal hektisch wird,
auch ein bißchen Ruhe und Zeit mit Euren Lieben.

Eure Alexandra und die
Schwaben Minis. 


Dienstag, 1. November 2016

Weihnachts - Haus

 
Hallo alle zusammen.
Das Projekt, dass ich Ech zeigen möchte,
entstand schon im Frühjahr,
musste aber bis jetzt warten,
dass ich es Euch zeigen kann.
 Mein Weihnachtshaus.
Es dauert zwar noch etwas bis zu den Feiertagen,
aber ich eröffne jetzt einfach hier die
Bloger - Weihnachtszeit.

Einmal die Außenfassade










Dann der Innenbereich








                                    
All die vielen Kleinigkeiten sind, wie immer,
selbst gemacht.
Sehr viel stammt von *Janny - Art of Miniatur*
auch die beiden Schränke.
Einiges stammt dann aber auch von mir.
(Weihnachtskugeln, Christrosen....)

So dann wünsch ich Euch eine schöne Vorweihnachtszeit.
Bin gespannt auf Eure Weihnachtsminiprojekte.

Eure Alexandra

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...