Samstag, 13. Januar 2018

Und noch ein Strampler

Nummer 2 ist fertig.
Diesmal versuchte ich mich 
mit zweierlei Farben.
Es macht so Spaß.

Die Farben passen auch toll ins 
Mini-Kinderzimmer.
Die Tage durchforstete ich meine Minizeitungen
nach weiteren Strickmustern.
Als nächstes steht ein Pullover auf dem 
Programm.
Eure Alexandra


Donnerstag, 11. Januar 2018

Stolz wie Bolle

Den ersten Punkt meiner
Neujahrs-Wunsch-Liste
kann ich mit Erfolg abhacken.
Das Stricken in 1:12

Ich folgte dem Rat von
und versuchte es erst mal an einem 
kleinen Rechteck.
Dann wechselte ich noch die Nadelstärke.

Was soll ich sagen...
.....es hat super geklappt.

Ich suchte dann gleich nach einem
Strickmuster in meinen Minizeitungen.

Tataaaaaaa....


Ein kleiner Strampler fürs Kinderzimmer.

Es bleibt definitiv nicht bei dem Teil.
Stricken in 1:12 hat Suchtfaktor.

Eure Alexandra



Montag, 8. Januar 2018

Das neue Jahr

Ich möchte Euch allen erst mal
ein gesundes und kreatives
Neues Jahr 2018 wünschen.

Von Bine bekam ich an Silvester
einen tollen Spruch,
den ich postwendend unterschreibe

"2018 kann ruhig kommen!
2017 hat mich abgehärtet!!"

 Mit den Vorsätzen zum neuen Jahr
halt ich mich eigentlich bißchen zurück.
Ich kann sie eh auf  Dauer nicht einhalten.
Aber......
ein paar Dinge habe ich mir trotzdem, 
in Bezug auf Minis, vorgenommen.

1. Entmisten und Aufräumen

Mein Bastelschrank sieht beim Öffnen aus,
als wäre eine Bombe explodiert.
Dazu kommt, dass ich so viele Sachen aufhebe,
mit dem Gedanken, dass man irgentetwas
in Mini daraus machen könnte.
Was schon länger herumliegt,
kommt weg.
Basta!!

Bei meinem Bastelzimmer bin ich schon so weit.
Piccobello aufgeräumt.

2. Stricken

Ich möchte so gerne in 1:12 stricken.
Ich habe alles was man dazu braucht.
Der erste Versuch scheiterte dann aber kläglich.
Was mich schrecklich nervt,
da ich  in 1:1 sehr gerne und viel stricke.
Häkeln in klein klappt wunderbar,
warum dann Stricken nicht???

Ufos

Mein Hauptanliegen setze ich aber darauf,
meine angefangenen Mini-Projekte
alle fertig zu stellen,
bevor ich neue Dinge in Angriff nehme.
Irgentwie muss ich dann aber den Knopf
in meinem Kopf ausschalten,
der für neue Ideen zuständig ist.
Ich kann ja auch alles aufschreiben
(neuer Block muss her)

Modellieren

Püppchen selber modellieren.
Habe ich ja schon einige gemacht,
aber ich möchte mehr herstellen,
Zum Einen da es mir sehr viel Freude macht,
zum Anderen spielt auch der Kostenfaktor eine Rolle.
Für meine unfertige Taverne benötige 
ich so einige an Püppchen
und ich muss ehrlich sagen,
die zu kaufen, wäre mir schlichtweg 
zu teuer.

Sooooooo.....
ich denke, dass das mal für den Anfang voll
auf genügt an guten Vorsätzen.
Die alle einzuhalten....
Boar da liegt Einiges vor mir. 
Schritt für Schritt 
wird das schon klappen.

Jetzt freue ich mich erst mal auf 
unser kommendes Minitreffen.
Der neue Termin steht.
Muss ich mir nur noch etwas überlegen,
was wir basteln können.

Eure Alexandra

  

Mittwoch, 20. Dezember 2017

Besinnliche Feiertage

 
Ein
frohes
Weihnachtsfest,
ein paar Tage Ruhe,
Zeit spazieren zu gehen
und die Gedanken schweifen
zu lassen, Zeit für sich, für die Familie,
für Freunde. Zeit, um Kraft zu sammeln für
das neue Jahr. Ein Jahr ohne Angst und große
Sorgen, mit so viel Erfolg, wie man braucht, um zufrieden
zu sein, und nur so viel Stress, wie man vertraägt, um gesund
zu bleiben. mit so wenig Ärger wie öglich und so viel Freude wie
nötig, um 365 Tage lang glücklich zu sein. DiesenWeihnachtsbaum
der guten Wünsche sende ich Euch
mit herzlichen Grüßen
und bestn Wünschen für 2018. 

In diesem Sinne wünsche wir Euch allen 
besinnliche Feiertage mit Euren Lieben.
Rutsch gut ins Neue Jahr.

Mit diesen Worte verabschieden wir uns
für dieses Jahr von Euch.
Wir bedanken uns bei Euch
für die vielen lieben Kommentare
und dass Ihr uns schon so lange treu seid.

Eure Alexandra
und die Schwaben Minis.

Donnerstag, 26. Oktober 2017

"Auf der Eisenbahn,......"

Am letzten Sonntag fanden wir endlich
ein Datum, wo alle Zeit hatten
für unser Minitreffen.

Bine und Rolf bereiteten eine 
"Sitzlokomotive" fürs Kinderzimmer vor.
Bastelanleitung im Tutorial.

Die Beiden haben im Garten einen alten Schuppen,
in dem wir immer basteln.
Ausgerüstet mit allerlei Gerätschafft,
und toll ist auch, dass man nicht soooo
aufpassen muss, wenn mal was auf den Boden fällt.
Kann ja mal im Eifer des Gefechts
durchaus vorkommen.

Ich zeige Euch mal ein paar Bilder,
während unserer Schaffensphase.





 Und das ist daraus entstanden.
Reizende kleine Loks fürs Kinderzimmer.

Wir arbeiteten nach einer Anleitung
von Rolf,
wo alles ganz genau beschrieben war.
Im Wesentlichen braucht man nur
Holzmundspatel, kleine und große Eisstäbchen, 
Rundholzstab, Zahnstocher und kleine Holzräder.

Ich finde die Loks einfach nur reizend.

Eure Alexandra
und die Schwaben-Minis.

Sonntag, 24. September 2017

Weinstube

Die Tage bekam ich von Moni
Bilder Ihres neusten Projektes.

Genau diese Miniatur sah Sie
in einem 1zu12 Magazin,
und es gefiel Ihr auf Anhieb.
So zu sagen 
Liebe auf den ersten Mini-Blick.




Eine reizende Weinstube,
die nur einige Zentimeter tief ist, 
aber doch alles zu bieten hat.

 
Ich freue mich schon auf 
weitere Bilder unserer Gruppe
die ich Euch dann zeigen kann.

Eure Alexandra
und die Schwaben Minis

Montag, 28. August 2017

Aus Verpackung und Innhalt

Schon Anfang August 
fand ein Minitreffen statt,
als ich noch in der Reha war.

Diesmal bei Waltraud,
und Sie hatte eine nette Idee
für kleine Kommoden.

Nämlich aus Streichholzschachteln. 
Fazinierend, das gleiche Material,
aber ganz Unterschiedliche Resultate.

Und jetzt mal einzeln...










Ich habe schon einmal eine Anleitung im Internet
gesehen, aber das die Teilchen dann soo
herzallerliebst werden.....

Tja dann hatte man die vielen Schächtelchen
verarbeitet,
was jetzt aus den vielen, vielen Streichhölchen machen?

Da hatte dann unsere Moni am letzten Treffen
am 27.08.17 eine so tolle Idee.

Hundehütten!
Dies ist die Vorlage von Moni...
 


 Und dann die fertigen Hütten von Uns..





Wir haben zwar nur einen kleinen Teil
der Hölzchen verarbeitet,
trotz dass man fast 100 Stück pro Hütte benötigt,
aber kommt Zeit, kommt Rat,
und vielleicht noch eine süße Idee,
was wir machen könnten.

Das werden wir am nächsten Treffen,
Mitte Oktober bei Bine und Rolf sehen.
Oder dann auch was ganz anderes.

Auf jeden Fall war ich selber sooooooo
froh meine Jungs und Mädels nach
längerer Abwesenheit wieder zu sehen,
alle dolle zu drücken und mit Ihnen zu quatschen.

Bis dahin, bleibt uns treu,
Eure Alexandra
und die Schwaben Minis.

PS Die Anleitung der reizenden Hundehütten
stelle ich die Tage noch
auf unserer Rubrik "Tutorials" aus.



LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...